Balou vom Rheintal

Balou vom Rheintal

                Mutter:       Azzra von der alten Rennkoppel

                Vater:          Cyann du Parc de Pathvyel

                Geb.:           14.04.1991

                Verst.:          27.11.2003


Nach dem Cita uns verlassen hatte wollten wir uns eigentlich keinen neuen Hund anschaffen, aber die Leere ohne war nicht auszuhalten.

Darum suchten wir nach einer neuen Tervuerenhündin.

Da wurden wir in Mainz bei Herrn Wachlin fündig. Da wir zu diesem Zeitpunkt keinen PKW hatten, musste unser Vater mit seinem Mercedes einspringen um Balou dann am 15.06.1991 abzuholen. Leider vertrug Balou auch das Autofahren nicht, so dass sie sich sehr oft übergeben musste.

Mit Balou war es möglich, sie tagsüber im Garten zu lassen, so dass sie sich dort austoben konnte.

Balou als Welpe
Balou als Welpe

Als Balou ausgewachsen war, entschlossen wir uns in Brandenburg eine neue Heimat zu schaffen. Da diese Gegend sehr landschaftlich und weitläufig haben wir uns für ein Grundstück in Schönwalde bei Berlin entschieden. Nach anfänglichen Schwierigkeiten mit der Baugenehmigung konnte es dann losgehen. Während dieser Zeit wohnten wir nun mit im Elternhaus.

 

Da Balou immer dicker wurde, dachten wir es wäre die gute Ernährung zwischendurch von Muttern. Aber da es nicht besser wurde, sondern immer schlimmer suchten wir einen Tierarzt auf. Der sagte uns nach einer Röntgenaufnahme, das Balou ca. 14 Tage vor der Niederkunft sei. Die Aufregung war groß. Eigentlich war ja keine Zeit für Welpen, da wir ja beim Bauen waren.

Es wurden schlaue Bücher gelesen und alles wurde nach Anleitung gebaut.

Balou's Mann
Balou's Mann

Falko, Cassy und Einstein
Falko, Cassy und Einstein

Der Wurftag kam immer näher und die Spannung wurde immer größer. Balou hat dann am 26.08.1996 fünf Welpen in unserem Rohbau zur Welt gebracht. Alle sahen verschieden aus. Leider sind 2 Welpen kurz nach der Geburt verstorben. So waren es noch 2 Rüden und eine Hündin. Jeder sah anders aus.

Nun war unsere Balou 7 Jahre lang nicht mehr allein, denn aus diesem Wurf konnten wir nur einen Rüden vermitteln. So dass wir den Falko (er sah aus wie ein Mali) und die Cassy (sie sah aus wie ein schwarzer Schnauzer Mix) behielten.


Mit 12 ½ Jahren mussten wir sie dann leider einschläfern lassen.


Du hast uns viel Freude gemacht und warst eine tolle Hündin. Du wirst immer in unseren Herzen bleiben.



Züchterplakette
Züchterplakette


Erika Schliefke

Friedhofsweg 13

16348 Wandlitz

+49 33 056 76 0 75

+ 49 170 20 96 541

info@groenendaelzucht-berlin.de

erikaschliefke@gmail.com