Lara vom Laehrpark

                    Mutter:   Belice de Laqhorna

                    Vater:      Anthony du Domaine de Chôdes

                    Geb.:       08.07.2005
                   
Verst.:     21.05.2019

                    HD:          B1


Lara war Anfangs eine sehr zurückhaltende Hündin.
Das lag hauptsächlich an unserer Cassy, weil sie mit ihren 8 Jahren sehr dominant auftrat.
Auch hat Cassy anfangs die Lara überhaupt nicht beachtet.
Im Laufe der Zeit hat sich dies aber etwas gebessert.

Lara als Welpe
Lara als Welpe

Als dann Akira zu uns kam war sie fortan der Rudelführer.
Lara freute sich immer ihren Papa Andy und auch ihren Halbbruder Cassini zu sehen.
Auch macht ihr Agility sehr viel Spaß. Leider ist sie wegen Gelenkprobleme in ihrer Bewegung etwas eingeschränkt, was man aber beim Toben mit Akira nicht merkt.

Im März 2018 hat Lara ein Vorderbein gebrochen. Ab da ging es dann Lara immer schlechter. Das Bein musste 2x operiert werden, da das Material gebrochen war, dann hat sie genau an ihrem 13ten Geburtstag einen Schlaganfall bekommen. Kurz danach dann noch einmal einen kleineren. Aber Lara war eine Kämpferin, sie hat sich immer wieder berappelt. Im September fing dann das Bein wieder an stärker zu schmerzen und sie wurde wieder am Bein operiert und es wurden Proben auf Bakterien genommen. Die Entzündung ging dann wieder weg. Anfang Januar 19 wurden ein Kontrollröntgen durchgeführt, ob nun das Material entfernt werden kann. Der Arzt meint es sieht noch immer nicht so gut aus, um das Material zu entfernen. Und das war auch gut so, denn Ende Januar lief Lara wieder schlechter und erneutes Röntgen ergab leider nichts gutes. Es wurden wieder Gewebsproben entnommen, die dann leider auch das schlechte Ergebnis brachten. Lara hat Knochenkrebs, der womöglich auch schon gestreut haben kann.

Aber Lara war so einen starkes Mädel, sie wollte noch weiter leben. Manches mal animierte sie die anderen auch zum spielen und wir mussten aufpassen das sie nicht fehltritt. Im März und auch noch einmal im April ist dann plötzlich Wundwasser aus den kranken Bein gekommen. Auch fing sie an zu husten bzw. zu röcheln. Seit Anfang/Mitte Mai wollte sie dann nicht mehr richtig fressen, nur noch Leckeries waren prima. Und sie behielt immer öfter ihr Futter drin.
Ab 18. Mai ging es dann richtig bergab mit ihr. Sie wollte auch keine Lekerlies mehr und selbst Wasser kam immer wieder raus. So haben wir uns dazu entschlossen, ihr Leiden nun am 21. Mai zu beenden und sie zu ihrem Papa in den Hundehimmel gehen zu lassen. Ich hatte so gehofft, das wir noch deinen 14. Geburtstag feiern können.

Lara wir vermissen dich sehr, du warst mein Seelenhund. Du wirst immer bei uns sein.


drei Bilder von Laras letzten Tag




Züchterplakette
Züchterplakette


Erika Schliefke

Friedhofsweg 13

16348 Wandlitz

+49 33 056 76 0 75

+ 49 170 20 96 541

info@groenendaelzucht-berlin.de

erikaschliefke@gmail.com